Erhöhung Freistellungsauftrag

Steuererleichterung durch höheren Sparer-Pauschbetrag ab 2023

Mit einem Freistellungsauftrag bleiben Ihre Erträge wie Zinsen, Dividenden oder Gewinne aus Wertpapierverkäufen bis zur Höhe des Sparer-Pauschbetrags steuerfrei. Ihre bestehenden Freistellungsaufträge werden automatisch auf den ab 2023 gültigen neuen Höchstbetrag angehoben.

Anpassung Sparer-Pauschbetrag ab 1. Januar 2013

  Betrag bis 31.12.2022 Betrag ab 1. Januar 2023
Ledige 801,- Euro
1.000,- Euro
Ehepaare (gemeinsam veranlagt) 1.602,- Euro 2.000,- Euro

Liegt Ihr bestehender Freistellungauftrag heute beim Höchstbetrag, wird er automatisch auf den neuen Höchstbetrag angehoben. Haben Sie Ihren Freistellungsauftrag auf mehrere Institute aufgeteilt, wird eine prozentuale Anhebung um 24,844 % vorgenommen.