Corona-Virus

Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus

Der Corona-Virus führt zu Einschränkungen in unserem Geschäftsbetrieb. Die Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden passen wir regelmäßig an die aktuelle Entwicklung an. Wir informieren Sie über häufige Fragen und wie Sie Ihre Bankgeschäfte aktuell erledigen können.

Bankgeschäfte telefonisch oder online erledigen

Maskenpflicht

In allen Geschäftsstellen ist das Tragen von Mundschutz erforderlich.

Servicezeiten der Hauptstelle

Montag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Servicezeiten Kasse:
Montag – Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

Kundenberatung:
Montag – Freitag 08.00 - 20.00 Uhr

Unsere Filialen sind geöffnet

Videoberatung: Bequem von zu Hause beraten lassen

Wir bringen die persönliche Beratung zu Ihnen nach Hause. Sprechen Sie persönlich per PC, Tablet oder Smartphone mit Ihrem Kundenberater. Zum Schutz Ihrer Daten erfolgt die Beratung über eine sichere Verbindung.

Informationen zur Videoberatung

Corona-Förderprogramme für Unternehmen

Wir geben Ihnen einen Überblick zu den aktuellen Corona-Förderprogrammen für Unternehmen.

Übersicht der Corona-Förderprogramme

Wertpapieraufträge und Kapitalmärkte

Die Erteilung von Wertpapieraufträgen ist bis auf Weiters auch telefonisch möglich. Bitte nutzen Sie dafür unser KundenDialogCenter unter 04952 925-0.

 Informationen zum Aktien- und Wertpapierhandel während der Corona-Krise

 Informationen für Fondsanleger zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Kapitalmärkte

Leistungen der R+V Versicherung in der Corona-Krise

Auch unser Partner, die R+V Versicherung, unterstützt Sie in Zeiten von Corona mit besonderen Leistungen und Services.

 Informationen zum erweiterten Versicherungsservice

Ratenzahlung bei Verbraucherdarlehen pausieren

Wenn Sie vor der Corona-Krise einen Kredit aufgenommen haben und Ihren Ratenplan aufgrund der aktuellen Situation anpassen oder Ihre Zahlungen aussetzen möchten, können Sie eine individuelle Stundungsvereinbarung treffen.

Informationen zur Stundung von Verbraucherdarlehen

Informationen zur Stundung von Nicht-Verbraucherdarlehen

Finanzielle Unterstützung für Studierende in Zeiten von Corona

Um Studierende während der Corona-Krise zu unterstützen, übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis zum 31. März 2021 die Zinsen des KfW-Studienkredits. Für die Auszahlungen gilt somit vorübergehend ein Zinssatz von null Prozent. Haben Sie bereits einen KfW-Kredit, erhalten Sie den neuen Zinssatz automatisch ab dem 1. Mai 2020. Die erste Auszahlung ohne Zinsabzug erfolgt somit am 1. Juni 2020.

 Informationen zur KfW-Corona-Hilfe für Studierende

Hygienisches bezahlen

Die Deutsche Bundesbank hält die Gefahr einer Ansteckung über Geldscheine und Münzen für sehr gering. Wir empfehlen Ihnen, im Umgang mit Bargeld, aber auch an SB-Geräten, Kassenterminals etc. die allgemeinen Hygiene-Maßnahmen zu beachten. Alternativ können Sie Ihre Einkäufe auch mit Ihrer Bankkarte kontaktlos bezahlen. Eine ausreichende Bargeldversorung über unsere Filialen und Geldautomaten wird durch den Notfallplan sichergestellt.  

Bankgeschäfte erledigen

Volksbank Immobilien GmbH Büro geöffnet

Das Büro der Volksbank Immobilien GmbH ist für Sie zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Veranstaltungen

Aufgrund des Corona-Virus wurden Veranstaltungen im Fehntjer Forum abgesagt oder werden verschoben. Alle Infos dazu finden Sie auf der Website vom Fehntjer Forum.

Regional einkaufen

Regional einkaufen - Landkreis Leer

Wir als Geschossenschaftsbank sind in der Region verankert und setzen auf eine starke Gemeinschaft. Der Landkreis Leer hat einen virtuellen Marktplatz eingerichtet, auf dem lokale Unternehmen und Gastronomiebetriebe ihre aktuellen Angebote platzieren. Sie finden den Marktplatz unter marktplatz-lkleer.de.

Wichtige Telefonnumern

  • 116 117: Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • 115: Einheitliche Behördennummer
  • 0800 011 77 22: Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • 030 346 465 100: Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums